Workshop in der Toskana

DAS TRÄUMEN

Ein Traum entsteht durch den, der träumt und durch das Träumen. Das Träumen verbindet uns unentwegt mit allen Wesen und Dingen, mit denen wir einen gemeinsamen Ursprung haben und die sich seitdem mit uns in Resonanz bewegen. Daher ist so wichtig nicht nur, was wir träumen, sondern vor allem, wie wir träumen. 

Corinna Grund

Der Clan der Träumer - Il clan dei sognatori:
Die Logik des Träumens - La logica del sognare

Familienstellen im erweiterten Kontext mit TRE® - Tension & Trauma Releasing Exercises

28. - 31. Juli 2018                                                                      deutsch-italienisch mit Übersetzung

Liebe Sucher der Kraft,

es freut mich, wieder zu dem speziellen zweisprachigen Workshop Der Clan der Träumer in die Toskana einzuladen.

 

Der Träumer in uns ist wach und bringt ständig hervor. Er sitzt an jener Stelle in und außerhalb von uns, die eins ist mit allen und allem, die jetzt ist und immer. Mit ihm, mit diesem inneren Zustand, „wissen wir ohne zu wissen“ und haben Zugang zu dem reichen Erfahrungsschatz der Ahnen, vielleicht sogar der Menschheit oder des Lebens. Mit ihm haben wir einen Fuß im Jetzt und einen Fuß in der Unendlichkeit. 

 

Die Möglichkeit des Träumers ist seine Ausrichtung auf Neukreation, neue Erfahrung und das Ablegen alter Muster, die Schmerzen bereiten. Dies setzt ein Training von Wahrnehmung voraus, welches sich ähnlich den Erfahrungen aus dem Familienstellen orientiert an größeren Einheiten, wie Liebe, Natur, Tod, Sexualität, Beziehung, Leben, Kosmos.

 

Wir nutzen in dem Workshop unterschiedliche Ansätze aus Familienstellen, Körperarbeit, Wahrnehmungstraining und die Übungen des TRE - Tension & Trauma Releasing Exercises

 

files/fotos/ClanBewegungenWeb.png

TRE® - Tension & Trauma Releasing Exercises

TRE bezeichnet Übungen, die der Trauma- und Stressreduktion dienen. Sie wurden von Dr. David Berceli entwickelt, der beruflich oft in Krisengebieten der Welt arbeitete und schwer traumatisierten Menschen auf einfache und wirkungsvolle Weise helfen wollte. TRE besteht aus einer Reihe leicht auszuführender, aufeinander abgestimmter Körperübungen, die von dazu zertifizierten Personen angeboten wird.

Zentraler Punkt bildet das durch die Übungen hervorgebrachte neurogene Zittern, das natürlicherweise der Wiederherstellung der Flexibilität des Nervensystems nach einem Trauma dient.

Besonders der im Körperinneren befindliche Psoas-Muskel wird dabei entspannt, so dass er seine chronische Schutzhaltung aufgeben und damit die Beendigung des Traumas an das Nervensystem signalisieren kann. TRE wird in mehreren Studien eine hohe Wirksamkeit in der Stressreduktion bescheinigt. Als zertifizierte TRE-Providerin leite ich die Übungen täglich an. > mehr Info zu TRE

 

Ort 

Wir sind Gäste eines ehemaligen, sehr liebevoll restaurierten Landgutes, das in der Maremma toscana liegt, einer der schönsten Gegenden Italiens. Wir werden in liebevoll restaurierten Landhäusern mit dicken, alten Steinmauern wohnen. Das Angebot beinhaltet Zimmer mit Frühstück oder Halbpension zu angenehmen Preisen.

Während der Seminartage sind ausgiebige Pausen vorgesehen, um die Schönheit des Ortes zu genießen, um im Outdoor- oder Indoor-Pool zu schwimmen, in die Sauna des Hauses zu gehen, dem Strand einen Besuch abzustatten  oder einfach zu Fuß oder mit Mountainbike die Gegend zu erkunden. Eine Massage oder Schönheitsbehandlung wären auch möglich.

Morgens und mittags kann die Gruppe zusammen das Essen einnehmen im Restaurant mit Ausblick in die Natur oder sich in den Appartements selbst etwas kochen. Abends hat jeder Zeit für sich oder kann mit den anderen einen der nahe gelegenen Orte besuchen bzw. einen beliebigen anderen schönen Ausflugsort in der Toscana. Erfahrungsgemäß gibt es dort bis November sonnige Tage mit Temperaturen um 28°C bei klarem, blauem Himmel. Sauna, Whirlpools und Indoorpool machen uns zudem vom Wetter unabhängig.

Die Magie des Ortes wird uns unterstützen, der Boden dort "vibriert" von Energie, denn wir bewegen uns inmitten der unverwechselbar urtümlichen Natur der toskanischen Maremma. Wir haben vom Seminarraum aus den Blick auf die Ebenen und Hügel, die die Olivenbaumhaine des Gutes beherbergen. Nachts gibt es dort weder störende Beleuchtung durch Städte noch Autogeräusche. Man sieht den puren Nachthimmel mit Sternen und hört ein paar Eulen. Das ist Inspiration pur!

Andrea M. Thiem begleitet wie immer die Gruppe und bringt ihren Erfahrungsschatz als NLP-Lehrtrainerin, Feldenkraistherapeutin und Systemstellerin ein. 

 

Zielgruppe

Für alle, die Trauma und Verspannung aus Körper und Seele heraus bewegen wollen;

für alle an Selbsterfahrung Interessierten;

für die Genießer des Dolce Vita in der Toskana;

zur Fortbildung für Berufsgruppen, die den Umgang mit Menschen im Rahmen von Therapie und Beratung beinhalten.

 

files/fotos/clan-Ute-Sternenkleid.png

Kosten

Teilnahme 300,- Euro, mit eigener Aufstellung sind 120,- Euro zusätzlich vor Ort zu entrichten.

Eine eigene Aufstellung während des Seminars ist möglich, es besteht jedoch keine Garantie dazu,

da ich auf unterschiedliche Weise mit dem Einzelnen und der ganzen Gruppe arbeite.

Das Hotel hält speziell für unsre Gruppe ein Kontingent an Zimmern frei bis Ende März, daher bitte so frühzeitig wie möglich anmelden!

 

Anerkennung

"Familienstellen im erweiterten Kontext" ist als Fortbildung für entsprechende Berufsgruppen möglich

 

Datum

28. - 31. Juli 2018
Samstag 17.00 bis Dienstag 17.00 Uhr

 

Ort

Toskana

 

zur Anmeldung
 

files/fotos/MeerMaremma3.png

 

Bildnachweis: oberes foto © corinna grund, foto 2 © verena würfel, fotos 4 bis 9 von oben mit genehmigung des hotels, alle anderen fotos © corinna grund

Um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz: Weiterlesen …