Kreatives Helfen - Supervision

Viele waren schon einmal jung. Doch nicht viele waren schon einmal alt.
Afrikanisches Sprichwort

Supervisionstag 'Kreatives Helfen'

Die Supervisionstage Kreatives Helfen bieten Gelegenheit, das Handwerkszeug der Aufstellungsarbeit zu verfeinern und den Blick für

mögliche Interventionen zu schulen.

Es geht um das Erkennen und Einüben der für Aufstellungsarbeit strukturell und inhaltlich bedeutsamen Schwerpunkte, etwa den Verzicht auf Neugier,

um Fragetechnik, um den Ausgangspunkt und energetischen Verlauf einer Aufstellung, ihre Dynamik, um den günstigsten Abschluss, das Eingreifen und das Lassen, um das Deutlichmachen von systemischen Zusammenhängen und das Eröffnen neuer Felder mittels Prozessarbeit, um den innen gehörten Lösungssatz oder um das bewusste Nicht-Tun des Aufstellungsleitenden. 

Während der Supervisionstage Kreatives Helfen werden anhand konkreter eigener Fragestellungen und Aufstellungswünsche der FortbildungsteilnehmerInnen die für sie wichtigen Themen praktisch erfahrbar gemacht.

 

Zusätzlich werden Techniken vorgestellt und geübt, die sich auf das spezifische Arbeiten mit Traumatisierten beziehen. Die Kenntnisse aus den Theorieteilen der Fortbildung werden in konkrete therapeutische Vorgehensweisen umgesetzt, wie etwa das Beachten individueller Verarbeitungskapazitäten oder der verschiedenen Phasen der Auflösung von Trauma und es werden weitere körperorientierte Interventionsmöglichkeiten für Einzel- und Gruppenarbeit vorgestellt.

 

Es besteht Raum für das Aufstellen persönlicher und beruflicher Anliegen.

Anerkennung

Anerkennung als Fortbildung/Supervision

 

Zielgruppe

Für KollegInnen in Ausbildung und zur Supervision
BeraterInnen, TherapeutInnen
im sozialen oder pädagogischen Bereich Tätige

 

Daten 2022          Anmeldeschluss

13. Februar                            01. Februar 

08. Mai                                   24. April 

17. Juli                                    03. Juli

06. November                      23. Oktober 

 

jeweils von 9.00  – 17.00 Uhr mit Pausen; die Endzeiten sind geschätzt und können variieren.

Themen nach Bedarf

 

Kosten

Teilnahme 125,-/100,- Euro für Teilnehmer im aktuellen Fortbildungsvertrag

 

Veranstaltungsorte

DomHaus Malchen

DomHaus Malchen

Dieburger Straße 11

64342 Seeheim-Jugenheim       Wegbeschreibung

 

Diakonisches Werk Darmstadt

Forum des offenen Hauses

Rheinstr. 31

64283 Darmstadt       Wegbeschreibung

 

Bessunger Knabenschule Darmstadt

Kulturzentrum Bessunger Knabenschule 
Ludwigshöhstraße 42
64285 Darmstadt       Wegbeschreibung

 

Agora Darmstadt

Agora
Erbacherstr. 89A
64287 Darmstadt       Wegbeschreibung

 

Bildnachweis: © michael schoner (oben); corinna grund; rechts unten mit Genehmigung des Dekanats

Um die Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zum Datenschutz: Weiterlesen …